Bitte beachten Sie den rechtlichen Hinweis am Ende der Seite

.................................................................................................................

09.01.2011

Avilin Schostakowski Balsam

Bis-(N,N-dimethyl-N-carbodezoxymethyl-N-äthylenammonium), sulfid-dichlorid)
eine durchsichtige, klebrige, sirupähnliche, chemische Substanz, die im  Butlerow- Institut für Chemie (SU) erfunden und im 2.Weltkrieg benutzt wurde, um schwere Brandwunden zu behandeln. Nachgewiesen Antibakteriell.

Heute besonders in Polen, SU, Kuba zur äußeren und inneren Behandlung und Heilung trophischer Ulkuskrankheiten, Brandwunden und ähnlichen Haut- und Schleimhautaffektionen, Dermatosen, Dermatomykosen, verschiedenartigen Erkrankungen der Atemwege sowie bei Entzündungs- und Magendarmkrankheiten 

Körper:


  • Chemischer Geruch
  • Gef. es ist ein zäher Kleber mit Widerstand
  • (viele Verreiberinnen:) Mißempfindungen auf der Zunge / Teil der Zunge
  • Kältegefühl
  • Punkthafter Schmerz (Brust über Herzen links kreuzweise nach Schulterblatt rechts)
Gemüt:
  • Staub (sehen aus den Augenwinkel, staubt stark beim Verreiben, Atemwegsprobleme, wie von Staub) (alle Verreiberinnen)
  • Innerlich ausgeglichen, entspannt und Meditativ, Ewigkeitsgefühl, Zeit wird egal,
  • Wald, Urlaub, sich keinen Stress machen, schlendern
  • vs. Materielles, Geld, Struktur, es wird nichts geschenkt,
  • Hartnäckig, Ehrgeizig, Streber, besser als andere sein, an der ersten Stelle stehen, nicht aufhören können, bis es geschafft ist.
  • gemeinschaftliche Gespräche, nicht so einzelne Gruppengespräche

Link Patent

PDF chemische Informationen
PDF Verreibungsprotokoll